Auf der Jahreshauptversammlung der Schöffengrunder SPD kam es neben Berichten aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr zu Vorstandswahlen. Der scheidende Vorsitzende Timo Hoffmann berichtete von den Tätigkeiten des Vereins, wohingegen Anke Hartmann aus der Fraktion in der Schöffengrunder Gemeindevertretung erzählte. Wolfgang Hofmann setzte die Genoss*innen über den Kassenstand in Kenntnis.

Nach der Aussprache und der Entlastung des Vorstandes kam es zu den Vorstandswahlen. Timo Hoffmann hatte zuvor bekannt gegeben, dass er nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidieren wird, sodass die Versammlung Julian Stroh zum neuen Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt hat. Seine Stellvertreter*innen bleiben wie zuvor Anke Hartmann und Hans-Peter Langholz.  Das Amt des Kassierers wird weiterhin von Wolfgang Hofmann begleitet. Darüber hinaus bleibt Maximilian Brumm der Schriftführer des Ortsvereins. Ergänzt wird der Vorstand durch die Beisitzer Martin Braun, Manfred Dern, Martin Heise, Timo Hofmann und Simon Volkmann.

Die Versammlung ging nach Abschluss der Veranstaltung frohen Mutes in Hinblick auf die kommenden Wahlen auseinander.