Stephan Grüger (SPD): „Zahlreiche sanierungsbedürftige Landesstraßen sind nicht im Sanierungsprogramm enthalten.“

Der heimische Landtagsabgeordnete Stephan Grüger hat in den vergangenen Wochen bei Ortsbesichtigungen unter anderem in Waldsolms, Greifenstein, Solms und Dietzhölztal zahlreiche sanierungsbedürftige Landesstraßen besichtigt, die nicht im Sanierungsprogramm des Landes enthalten sind und dazu nun zwei Kleine Anfragen an die Landesregierung gestellt.

„Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist ein wichtiger Beitrag für den Standort der Industrieregion Lahn-Dill. Zahlreiche sanierungsbedürftige Landesstraßen sind allerdings nicht im Sanierungsprogramm des Landes enthalten“ stellt der Wirtschaftspolitiker fest. Dazu zählt auch die Landstraße, die die beiden Schöffengrunder Ortsteile Niederquembach und Schwalbach verbindet. Es ist außerdem nicht ersichtlich mit welcher Priorität die Einzelmaßnahmen in dem für 2016 bis 2022 geltenden Programm vorgesehen sind und nach welchen Kriterien diese Liste überhaupt erstellt wurde. Diese und weitere Fragen zum Zustand der Landesstraßen im Lahn-Dill-Kreis sollen mit der Anfrage an die Landesregierung nun geklärt werden.